TELEIOS 2017: Preis der Österreichischen Altenpflege in Wien vergeben – Sonderpreis in der Kategorie BewohnerInnen für die Seniorenhoamat Lassing

TELEIOS 2017: Preis der Österreichischen Altenpflege in Wien vergeben – Sonderpreis in der Kategorie BewohnerInnen für die Seniorenhoamat Lassing

Krisztian Juhasz
Sie sind hier:Start/Aktuelles/TELEIOS 2017: Preis der Österreichischen Altenpflege in Wien vergeben – Sonderpreis in der Kategorie BewohnerInnen für die Seniorenhoamat Lassing
Am 23.11.2017 wurde in Wien im Rahmen eines Galaabends im Palazzo der TELEIOS 2017, Preis für Innovation, Qualität und Nachhaltigkeit in der österreichischen Altenpflege bereits zum achten Mal vergeben. Er wird von Lebenswelt Heim, dem Bundesverband der Alten- und Pflegeheime Österreichs ausgeschrieben und zeichnet herausragende Projekte und Neuerungen im Bereich der stationären Altenarbeit in drei Kategorien – BewohnerInnen, MitarbeiterInnen und Führung – aus. Unter allen Einreichungen wurden 42 Projekte der Alten- und Pflegeheime Österreichs für den Preis nominiert.

Das Projekt "Der sanfte Eintritt in ein Pflegeheim für Menschen mit Demenz – BewohnerInnenakquise der besonderen Art" eingereicht von der Seniorenhoamat Lassing wurde mit einem Sonderpreis in der Kategorie „BewohnerInnen“ ausgezeichnet.

„Die Seniorenhoamat Lassing begleitet InteressentInnen bereits ab der ersten Kontaktaufnahme bis zum Einzug. Dabei stehen MitarbeiterInnen unterstützend, kompetent und verständnisvoll zur Seite. Diese Vorgangsweise gibt vor allem Menschen mit Demenz Sicherheit und baut Vertrauen auf. Einmal pro Monat findet ein Memory-Café statt, die Teilnahme ist kostenlos. Pflegende Angehörige und die zu pflegenden Menschen mit Demenz sind herzlich eingeladen. Es ist ein Caféhausbesuch der besonderen Art, bei dem Fachpersonal zur Verfügung steht. Zur Entlastung der pflegenden Angehörigen wird auch eine Tagesbetreuung mit Hol- und Bringdienst angeboten. Hier werden vorhandene Ressourcen des zu betreuenden Gastes individuell gefördert und ein erstes Kennenlernen der Seniorenhoamat ermöglicht. Vom ersten Anruf bis zum Einzugstag werden die Angehörigen und zukünftigen BewohnerInnen von einer Mitarbeiterin begleitet. Nicht nur in administrativen Angelegenheiten wird Hilfestellung geboten, auch am Tag des Einzuges wird der/die BewohnerIn von dieser Mitarbeiterin an der Tür empfangen und liebevoll in das neue Zuhause begleitet.“ (Projektbeschreibung – Auszug aus der TELEIOS Broschüre)

Unter den nominierten Projekten finden sich auch noch weitere aus der Steiermark: unter der Kategorie BewohnerInnen „Pflegestammtische – BewohnerInnen helfen Bewohnerinnen“ sowie „Keine Chance für den unerwünschten Keim im Heim“ eingereicht von den Geriatrischen Gesundheitszentren der Stadt Graz, „Die virtuelle Radtour ...viel mehr als nur ein Bewegungsangebot“ eingereicht vom Perisutti Pflegezentrum des Sozialhilfeverbandes Deutschlandsberg sowie unter der Kategorie Führung der Projekt „Weihnachtsmarkt der sozialen Einrichtungen im Gesundheitspark“ eingereicht vom Pensionisten- und Pflegeheim Grazerstraße und Sozialhilfeverband Bruck-Mürzzuschlag.

Weitere Details, Bildimpressionen vom Galaabend, Kontaktinformationen und die TELEIOS Broschüre finden Sie unter www.lebensweltheim.at.

Facebook Twitter Google+ Pinterest
×

Log in